Die SPD-Bundestagsabgeordneten Barbara Hendricks (Kreis Kleve) und Udo Schiefner (Kreis Viersen) besuchten kürzlich die Regionalniederlassung Niederrhein von Straßen.NRW, um mit dem Leiter Christoph Jansen und dem Leiter der Planungsabteilung Klaus Münster über die bedeutenden Verkehrsprojekte in den beiden Kreisen zu sprechen und sich über den neuesten Stand der Planungen zu informieren.

Neben dem Dauerthema Betuwe und B 8 in Emmerich-Elten lag der Fokus insbesondere auf der B67n zwischen Kalkar und Uedem, der Ortsumgehung Kleve-Kellen (B220) sowie der verkehrlichen Erschließung des Kempener Westens. Ein weiterer zentraler Punkt des Gesprächs war der Zustand der Radwege entlang der Bundes- und Landstraßen in der Region. Udo Schiefner betonte hierbei besonders die Notwendigkeit der Sanierung des Radwegs zwischen Kempen und Wachtendonk.