Zu einem lockeren Austausch traf sich die SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve und Bundesministerin (dritte von links) mit den Geschäftsführern Bernd Ebbers (zweiter von links) und Bernd Jakobs (rechts). Mit von der Partie waren auch Gabriele Theissen (Regionaldirektorin Wilhelm-Anton-Hospital Goch/dritte von rechts) und Alexander Noack (Regionaldirektor St. Nikolaus-Hospital Kalkar/Mitte). Aspekte der Gesundheitspolitik des Kreises Kleve brachte SPD-Kreistagfraktionsgeschäftsführer und Kreistagsmitglied Thorsten Rupp (ganz links) ein.

Weitere Themen waren Ärztemangel und Nachwuchsgewinnung, die Situation der Geburtshilfe im Kreis Kleve und die Zukunftspläne des Klinikums im Allgemeinen. Am Ende war man sich einig: Persönliche Gespräche sind eine gute Basis für eine stetige Kommunikation zwischen dem Klinikum und der Politik.